Dr. Arand Coaching - Qualität - Erfahrung

Herzlich Willkommen bei Dr. Arand Coaching

Wenn Sie sich für ein Coaching entscheiden, heißt das, Sie wollen an Ihren persönlichen Anliegen arbeiten und wünschen sich dazu Unterstützung durch eine methodisch und menschlich erfahrene Vertrauensperson.

In meinem Verständnis ist Coaching ein anspruchsvoller, mentaler Trainings- und Veränderungsprozess des Klienten, den der Coach methodisch unterstützt und begleitet. Im Unternehmenskontext ist Coaching eine sehr individuelle, auf die Fähigkeiten und Erfahrungen der Fach- und Führungskräfte bauende Form der Personalentwicklung.
Typische Coachinganlässe und –hintergründe sind z. B.

  • die Übernahme neuer beruflicher Aufgaben
  • Selbstklärungsprozesse
  • eine Reflexion des Führungsverhaltens
  • Phasen der Firmengründung oder Umstrukturierung
  • Konflikt und Belastungssituationen
DCV Lehrcoach Dr. ArandDCV Seniorcoach Dr. Arand

Coaching

Ich gehe davon aus, dass jeder Mensch seine Umgebung in seiner eigenen Art und Weise wahrnimmt und interpretiert. Geprägt werden Wahrnehmung und Verhalten von den im Laufe des Lebens gesammelten Erfahrungen, z. B. beim Lernen, in der Begegnung mit anderen Menschen, beim Agieren in unterschiedlichen sozialen Systemen.

Auf dieses Erfahrungswissen und Ihre vielfältigen bewussten oder unbewussten Fähigkeiten greift meine Art des Coachings zurück. Ich helfe Ihnen, die für Ihre Problemlösung nützlichen Ressourcen und Strategien zu mobilisieren. Durch die Stärkung erfolgreichen Verhaltens gelingt es, starre Muster zu durchbrechen und neue Handlungsoptionen zu entdecken. Sie finden Ihre Schritte und Lösungen, mit denen es Ihnen gelingt, die formulierten Ziele zu erreichen.

Phasen eines Coachingprozesses

Prozess

Phasen eines Coachingprozesses:

Entscheidung und Vertrag

In dieser Phase entscheiden Sie sich, nach telefonischem oder persönlichem Gespräch für die Zusammenarbeit, ein Vertrag wird geschlossen. Wird Coaching durch das Unternehmen angeboten, erstreckt sich der Vertrag auf alle beteiligten Seiten.

Ziel- und Auftragsklärung

Nach der Entscheidung für das Coaching kläre ich den Auftrag noch einmal genau, erfrage Vorerfahrungen und Erwartungen und helfe, die Ziele zu formulieren.

Veränderungsarbeit

Im Hauptteil des Prozesses arbeiten wir am Lösungsraum, finden die guten Gründe, dahin zu gelangen und suchen die dafür zu nutzenden Ressourcen des Klienten.

Schlussphase

Diese Phase dient dem Zielabgleich und der Verankerung des Erreichten im Alltag.

Die Dauer richtet sich nach der Komplexität des Anliegens. Diese liegt durchschnittlich bei sechs bis neun 90- minütigen Sitzungen bzw. vier bis sechs halben Tagen. Dazwischen testen Sie die entwickelten Ansätze in der Praxis und bringen die Erkenntnisse und neue Fragen in die nächste Sitzung mit.

Erfahrung im Coaching

Qualität

Qualität im Coaching entsteht aus fundiertem Wissen und einem reichen Erfahrungsschatz des Coachs. In erster Linie allerdings aus dessen Haltung!

Dazu gehören für mich eine Einstellung der „offenen Neugier“ und das Vertrauen auf Ressourcen und Fähigkeiten zur Problemlösung in jedem Klienten, der etwas verändern will.

Ich überprüfe mich selbst regelmäßig

  • in Supervisionen
  • durch die Teilnahme an Intervisionsgruppen
  • beim Austausch im Deutschen Coaching Verband (und durch dessen gesetzte Standards)
  • in Weiterbildungen (z. B. bei der Milton Erickson Gesellschaft)
  • durch die Teilnahme an Kongressen und Tagungen